„Think Design. Change the World.“ – Die ADC Design Experience 2016

09/27/2016

Am 29. September hat sich zum 3. Mal das Who is Who der Design-Branche zur ADC Design Experience in Stuttgart getroffen. Unter dem Motto „Think Design. Change the World.“ haben Experten aus Fashion, Technologie, Kommunikation im Raum, Mobilität, Editorial, visuelle Medien, Brand Marketing und Design Thinking diskutiert, wie Designer unsere Welt verändern.

THINK DESIGN – CHANGE THE WORLD.
Da stellen wir uns die Frage: Haben wir Designer den Mund etwas voll genommen?
Die Antwort ist Nein! Design ist eine der treibenden Kräfte für Innovation, Wachstum und Wohlstand auf der Welt. Intro der Veranstaltung

Durch den Tag führte Heinrich Paravicini, Vorstand des Fachbereichs DESIGN beim ADC Deutschland. Er begrüßte Gäste, wie Antje Hundhausen (Telekom), Prof. Ulrich Weinberg (HPI School of Design Thinking), Mirko Brosche und Achim Abschied (Bugatti). In den Vorträgen und Gesprächsrunden wurde u.a. darüber gesprochen, was Designer von Zombies lernen können und wie man Design neu denken kann.

[…]Design ist aber auch ein Begriff, der für neuen Diskurs über unser Zusammenleben steht. Design schafft neue Möglichkeiten, Arbeitsprozesse zu steuern und Design ist vor allem ein entscheidender Baustein in unserer Alltagskultur.
Jeder von uns lebt mit Design – bewusst oder unbewusst. Heinrich Paravicini, Geschäftsführer von MUTABOR Design

Ein Tag, vollgepackt mit inspirierenden Vorträge und Gesprächen, abgerundet mit einem kommunikativen Get-Together am Abend.
Mehr über die Inhalte der ADC Design Experience 2016 erfahren Sie auf der dazugehörigen Microsite und in der Bildergalerie.

Press contact
Laura Maroldt

laura.maroldt@mutabor.de
+49 40 80 80 23-181